Allgemeine Geschäftsbedingungen | Vorarlberg Lines

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Beförderungsbedingungen der VL Bodenseeschifffahrt GmbH & Co KG, Reichsstrasse 3, 6900 Bregenz

1. Gültigkeit:

Die nachstehend angeführten „Geschäfts- und Beförderungs-Bedingungen“ gelten für alle von der VL Bodenseeschifffahrt GmbH & Co KG (in Folge kurz VL BS genannt) erbrachten Leistungen, insbesondere Beförderungsleistungen. 
Die Bedingungen gelten für den Ausflugsverkehr (Sonderfahrten). Für den Kursverkehr gelten die Bestimmungen des Bodensee-Personentarif (BP).
Wurde für die Beförderung ein Chartervertrag abgeschlossen, so gelten die nachfolgenden Bedingungen in diesem Fall nur insoweit, als sie den Bedingungen des Chartervertrages nicht widersprechen.

2. Beförderung:

Die VL BS übernimmt auf ihren Personenschiffen die Beförderung von Personen oder Tieren im Rahmen der nachfolgenden Beförderungsbedingungen.

Es besteht grundsätzlich keine Beförderungspflicht durch die VL BS.

Die Passagiere und sonstige Personen an Bord haben den Anweisungen des Schiffsführers Folge zu leisten und sich an die im Schiff angebrachten Hinweise zu halten.

Die Beförderung von Personen und/oder Tieren kann ohne Ansprüche auf Schadenersatz abgelehnt werden, wenn

  • Fahrten aufgrund höherer Gewalt, ungünstiger Wetterbedingungen, Niedrig- oder Hochwasserstand, technische Defekte oder anderen wichtigen Gründen ausfallen
  • die Beförderung gesetzlichen Bestimmungen widerspricht
  • die Anweisungen des Personals oder die Beförderungsbedingungen der VL BS missachtet werden.
     
  • Die Mitnahme von Hunden bei Genußfahrten ist untersagt.

3. Preise:

Bei Vorbestellung ist der vereinbarte Rechnungsbetrag vor Antritt der Fahrt in bar oder auf das von der VL BS bekannt gegebene Bankkonto im Vorhinein zu überweisen.

Die VL BS behält sich das Recht vor, bei unvorhergesehenen Kostenerhöhungen (z.b. neue oder höhere Steuern, durch Verordnungen und insbesondere einer Erhöhung der Treibstoffpreise seit dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Broschüren) eine entsprechende Preisanpassung durchzuführen.

4. Bestellungen:

Alle Bestellungen, ob per Fax, per Telefon oder per Email sind verbindlich. Fahrausweise, die für den Versand gekauft werden, können bar, per Bankomat, per Kreditkarte, per Sofortüberweisung oder mittels Überweisung bezahlt werden.

Für die Postzusendung (Tickets) wird eine Versandgebühr in Höhe von
€ 2,90 berechnet.
Für den Versand von Gutscheinen wird eine Versandgebühr in Höhe von € 4,60 verrechnet.

5. Gutscheine:

Fahrten- und Wertgutscheine haben eine Gültigkeitsdauer von 24 Monaten ab Kaufdatum. Eine Rückgabe gegen Barablöse ist ausgeschlossen.
Der Gutschein ist erst nach Bezahlung gültig!
Sollten sich Preissteigerungen in den folgenden Monaten ergeben, muss die Differenz aufbezahlt werden.

6. Storno / Umbuchung:

Bei einem Rücktritt vom Vertrag seitens des Kunden gelten folgende Stornobedingungen: ab Buchung 10 %, bei Onlinebuchung 12%, ab 10 oder weniger Tage vor Fahrtantritt müssen 100 % des Preises bezahlt werden, bei Gruppenbuchungen ab 20 Personen ab 31 Tage vor Fahrtantritt.
Ausgenommen gekaufte Tickets von Dritter Seite wie z.B. Festspielkarten. Festspielkarten werden nicht umgetauscht oder zurück genommen. Besetzungs- und Programmänderungen berechtigen nicht zur Rückgabe oder zum Umtausch von Karten (siehe AGB Bregenzer Festspiele).
Stornos müssen schriftlich erfolgen (Telefax, Email, eingeschriebener Brief). Als Datum des Inkrafttretens eines Rücktrittes vom Vertrag gilt das Datum des Eintreffens des Stornos bei der VL BS.

Bei einer Umbuchung gelten folgende Bedingungen: bis 10 Tage € 10,- netto, bei Onlinebuchung € 12,- netto. Ab 9 Tagen vor der Fahrt ist keine Umbuchung mehr möglich.

7. Haftung

Die VL BS haftet für die Bediensteten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die VL BS haftet nur für Schäden, wenn sie an der Verursachung des Schadens ein grobes Verschulden (Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit) trifft. Bei leichter Fahrlässigkeit ist jede Haftung ausgeschlossen.

Die VL BS haften nicht für Schadensfälle, die durch Missachtung der Vorschriften bzw. durch Nichtbefolgung von Anweisungen des Personals, durch Eigenverschulden der Betroffenen, durch höhere Gewalt oder durch betriebsfremde Personen verursacht werden. 

Jegliche Schäden an Personen und Sachen sind sofort dem Schiffsführer zu melden. Spätere Schadensmeldungen werden nicht anerkannt und wird keinerlei Schadenersatz geleistet.

Alle Ansprüche jeglicher Art des Kunden verjähren nach sechs Monaten. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Fahrt durchgeführt wurde. 

8. Gastronomiebetrieb:

Der Gastronomiebetrieb auf den Schiffen und im Hafenrestaurant in Bregenz wird von einem selbständigen Unternehmen unter deren alleiniger Verantwortung geführt. Eine Haftung der VL BS für die Leistungen dieses Unternehmens und dessen Personal ist ausgeschlossen.

9. Verspätungen

Für Verspätungen, Fahrtausfälle und deren Folgen oder Folgekosten wird durch die VL BS nicht gehaftet. Die VL BS ist ebenfalls nicht verpflichtet, das verspätete Eintreffen anderer Verkehrsmittel abzuwarten.

10. Tarife, Ermäßigungen:

Die Fahrpreise, die Ermäßigungen und die Fahrzeiten können in den im Hafen Bregenz aufliegenden oder online hinterlegten Ausflugsbroschüren entnommen werden.

11. Fahrausweise:

Der Passagier muss mit einem gültigen Fahrausweis ausgestattet sein. Die VL BS behält sich das Recht vor, jedem die Beförderung zu verweigern, der nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises ist. Der Passagier muss während der gesamten Schifffahrt den Fahrausweis bei sich führen.

Verliert ein Passagier seinen Fahrausweis, so hat er kein Anrecht auf Beförderung. 

Der Verkauf der Fahrausweise erfolgt:

  • im Abfertigungsgebäude des Hafens Bregenz, der Verwaltung der VL BS oder an Bord der Schiffe
  • Online Ticketing: www.vorarlberg-lines.at

12. Verhalten auf den Schiffen:

Auf sämtlichen Schiffen gilt im Innenbereich ein generelles Rauchverbot. Die Fahrgäste haben sich an die aktuelle Schiffsordnung zu halten. Den Anweisungen des Schiffspersonals an Bord ist unbedingt Folge zu leisten.

13. Ein- und Aussteigen:

Den Anweisungen des Hafen- und Schiffspersonals ist bei Betreten und Verlassen des Schiffes unbedingt Folge zu leisten.

Das Betreten der Stege, Pontons und Schiffe ist den Passagieren erst gestattet, wenn das Zeichen dazu gegeben wird.

14. Ausschluss von der Beförderung:

  • Kinder unter 6 Jahren ohne Begleitperson (Begleitperson mindestens 15 Jahre)
  • Personen, welche die vorgeschriebene Ordnung nicht beachten und den Anweisungen des Schiffsführers oder seines Beauftragten nicht Folge leisten. Tritt ein Ausschließungsgrund erst unterwegs ein, so hat der Fahrgast das Schiff über Aufforderung des Schiffsführers bei der nächsten Anlegestelle zu verlassen.
  • Passagiere ohne Bezahlung oder gültigem Fahrausweis, Personen aus Gründen wie Trunkenheit, unangebrachtes Benehmen usw.

15. Fahrtunterbrechung:

Bei Unfällen, Hilfeleistungen, behördlichen Anordnungen oder anderen Umständen kann es zu Änderungen der Fahrroute oder zur Verkürzung von Fahrten kommen. In diesen Fällen ist keine Rückerstattung des Fahrpreises vorgesehen, jedwede Ansprüche sind ausgeschlossen.

16. Beförderung von Gegenständen:

Von der Beförderung ausgeschlossen sind Gegenstände, die geeignet sind, die Mitreisenden zu gefährden oder in irgendeiner Weise Schaden zu verursachen.
Für Schäden, welche durch verbotswidrig mitgeführte Gegenstände verursacht werden, haftet ausschließlich der Passagier, nicht aber die VL BS. Weiters wird keine Haftung für Beschädigungen oder Diebstahl von Garderobe- oder Gepäckstücken seitens der VL BS übernommen.

17. Sicherheitsvorkehrungen:

Die VL BS weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine besonderen Vorkehrungen gegen Terrorismus und ähnliche gewalttätigen Angriffe getroffen hat und solche gegebenenfalls nicht abwehren kann. In solchen Fällen können daher auch keine Ansprüche gegen die WK BS geltend gemacht werden.

18. Datenschutz

Die VL BS respektiert Ihre Privatsphäre. Unser Unternehmen erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Unser Ziel ist es, ein Höchstmaß an Sicherheit und Vertraulichkeit für Sie zu gewährleisten. 

Die VL BS erhebt und verwendet Ihre Daten nur zu bestimmten, von der VL BS festgelegten Zwecken. 

Die VL BS erhebt und verwendet Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, um Ihre Bestellungen zu bearbeiten und durchzuführen, einschließlich damit in Zusammenhang stehender Leistungen.

Im Rahmen unserer Kundenbeziehung können wir Ihnen allgemeine Information auf den Postweg oder Informationen über ähnliche Leistungen per Email zusenden.
Die Nutzung Ihrer Email- und/oder Postadresse für solche Werbezwecke können Sie jederzeit widerrufen. 

Ihre personenbezogenen Daten können nur an Vertragspartner der VL BS wie Bordgastronomie, interne Abteilungen oder Auskunfteien weitergeben werden, die Serviceleistungen für die VL BS erbringen. Weitere Empfänger können staatliche Einrichtungen sein, somit gesetzliche Vorschriften VL BS hierzu verpflichten.

Daneben erhebt und verwendet die VL BS Ihre Daten, soweit Sie uns diese zu den nachstehenden Zwecken mitteilen:

  • Erstellung von Angeboten für Produkte
  • Anfragen und Bemerkungen über unsere Website
  • Bearbeitung Ihres Feedbacks bei temporären Umfragen
  • bei Aktions- und Gewinnspielangeboten

19. Gerichtsstand:

Es gilt österreichisches Recht. Zuständig ist das am Sitz der VL BS sachlich zuständige Gericht.

Druck- und Satzfehler vorbehalten!

Stand: Jänner 2017